Gästebuch
Zurück

Feedback zum Spiel

Wenn ihr wollt, hinterlasst einfach ein kurzes: „Ich war hier“ da. Andernfalls interessiert uns sehr: Wie hat Euch unser Filmspiel gefallen? Wie lange habt ihr gebraucht, um einmal durchzukommen? Habt ihr die Komplettlösung genutzt oder seid ihr ohne vorangekommen? Welche waren für Euch die schwierigsten Kapitel?

Feedback zum Film

Was fällt Euch zum Thema des Films ein? Wie würdet ihr in den 80er Jahren leben und lieben? Wir sind sehr gespannt auf Euer – gern auch konstruktives – Feedback. Eure Entwickler

Achtung: Gegebenfalls kann es in den Kommentaren Spoiler geben. Also am besten ersteinmal spielen, und dann wiederkommen.

Einträge

Erstelle einen neuen Eintrag

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar, nachdem wir ihn überprüft haben. Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen, falls Sie übermäßige Werbung oder Beleidigungen enthalten.
1 Eintrag
Erik Schiesko aus Leipzig schrieb am 27. November 2021 um 17:49
Hallo. Seit heute haben wir ein Gästebuch.

Das fühlt sich ein wenig altbacken an. So nach 1997… Auf der anderen Seite ist es für uns schön zu wissen, wen es in diese verstecke Ecke des Internets gezogen hat, abgesehen von Instagram oder Facebook.

Außerdem wollen wir von Eurer Spielerfahrung erfahren.

Denn die Arbeit an dem Film hat, neben dem Spaß, solch eine Idee umzusetzten, auch viel Frust und tagelange kleinteilige Arbeit vor dem Rechner mit sich gebracht.

Wir haben ja bereits 2014 und 2015 gedreht und es kam Anfang 2016 zu einer tollen Premiere. Bei dieser waren aber nur rund 40% der heutigen Version spielbar. Danach musste ich mich von der anstrengenden Zeit erholen und bin durch Europa gereist. Dann hat es nochmal zwei Jahre gebraucht, bis ich das Projekt wieder anfassen konnte. Es lag wie ein Stein im Rucksack des Lebens. Aber ich wusste, irgendwann muss "Auf der Suche" beendet und herausgebracht werden..

Zum Glück war Programmierer Robert Baruck auch 5 Jahre später noch dabei und hat an das Projekt geglaubt. Genauso wie GameDesigner Olaf Pöschk, der mir immer auf sehr einfühlsame Art in den Arsch getreten hat! (VIELEN DANK AN DIESER STELLE AN EUCH!)

Jedenfalls haben wir dann nach Aufnahme der Arbeiten nochmal von Juni 2020 an ein Jahr gebraucht – mit intensiven Tagen von Februar bis Juli 2021, um das Projekt zu Ende zu bringen. Und das neben Geld verdienen, Familie usw.).

Dies, um ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern…

Jedenfalls bin ich überglücklich, dass ein Projekt, welches im Oktober 2013 mit einer einfachen Idee begann, nach über 7 Jahren hier für Euch – kostenfrei – zur Verfügung steht.

Zum Spielteil:
Interessanterweise dachten wir oft, dass wir viel zu leichte Rätsel hätten. Nur um dann festzustellen, dass es selbst in den ersten zweiten Kapiteln Herausforderungen gibt und einige SpielerInnen nicht weitergekommen sind.

Für mich als Filmregisseur ist dieser neue dramaturgische Aspekt eine sehr interessante Erfahrung gewesen. Als Filmemacher überlegst du ja oft, was denkt – fühlt – will der Zuschauenden im Moment einer Szene.. nun kam aber noch die Komponente des interaktiven, improvisierten des Zuschauenden hinzu. Wie wird er klicken? Wann benötigt er welche Information?

Lange Rede, kurzer Sinn.

Hinterlasst hier gern eine kurze Nachricht und berichtet uns von Euer Erfahrung.

Wir wollen das Spiel 2022 stetig bewerben. Wenn du erst im Sommer oder Herbst hier auftauchst, ein herzliches Hello aus dem kalten November des Jahres 2021 und viel Spaß beim Filmspielen!

Erik

AufDerSuche.de verwendet Cookies, um die einwandfreie Funktionalität der Website zu gewährleisten. Datenschutzerklärung